Covid-19

Home sweet Home? Erkenntnisse zu Homeoffice in den Zürcher Gemeindeverwaltungen während der Covid-19 Pandemie

15/03/2022

Jahrbuch-Artikel von Lukas Moser, Kevin Andermatt und Yvonne Hegele Frühere Studien zeigten, dass zu Beginn der Pandemie insbesondere auf Gemeindeebene jedoch nur sehr wenige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Homeoffice arbeiteten. In dieser Studie wird deshalb aus Sicht der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter untersucht, welche Voraussetzungen es für Homeoffice braucht, welche Auswirkungen mit Homeoffice verbunden werden und […]

Besondere Lage, besondere Führung – Ein Praxisbericht zum Krisenmanagement der Stadt Zürich

Jahrbuch-Artikel von Morten Keller, Pius Landolt und Markus Meile Der Stadtrat hat den Ernst der Lage frühzeitig richtig erkannt, die notwendigen organisatorischen Vorkehrungen getroffen, Anpassungen schnell und pragmatisch in die Wege geleitet und angemessen kommuniziert. Die Pandemie hat die Stadt Zürich nicht grundsätzlich unvorbereitet getroffen. Die adäquate Vorbereitung während mehreren Jahren war ein erfolgskritischer Faktor […]

Die Zusammenarbeit innerhalb der Bundesverwaltung in der Covid-19-Krise – erste Erkenntnisse zur ersten Phase der Pandemie

Jahrbuch-Artikel von Lisa Wildi, Andreas Muff und Angela Wittwer Der vorliegende Beitrag geht einerseits der Frage nach, ob sich die geltenden rechtlichen Grundlagen für das Krisenmanagement der Bundesverwaltung in der ersten Phase der Covid-19-Pandemie bewährt haben und wie sie bezüglich Krisenorganisation der Bundesverwaltung umgesetzt wurden. Andererseits geht er auf die Frage ein, ob die gewählte […]